Dachtechnik Keth GmbH
  Wir steigen Ihnen aufs Dach

Abdichtung 

Haben Sie Bedarf an einer dauerhaften Flachdach-Abdichtung? Dann sprechen Sie uns noch heute an – wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung! Sie erreichen uns telefonisch unter 06244/57071, per E-Mail: info(at)keth-gmbh.de oder über unser Kontaktformular. 

Flexible Polyolefin (FPO)

Polyfin ist eine Kunstoffdach- und Dichtungsbahn aus flexiblen Polyolefinen (FPO). Bei diesem Werkstoff handelt es sich um einen Thermoplast, der leicht zu verarbeiten ist und sich besonders zur Sanierung von Objekten eignet. Polyfin-Bahnen werden in Dicken von 1,6, 1,8 und 2,0 Millimetern hergestellt. Die enorme Flexibilität zählt zu den besonderen Vorteilen, die Dachdecker an diesem Produkt zu schätzen wissen.

 


Technische Daten zu FPO

  • PVC-frei
  • gepr. Widerstandsfähigkeit gegen Flugfeuer u. strahlende Wärme für Dachaufbauten
  • Bitumen- und Polystyrol-Verträglichkeit
  • Wurzelfestigkeit nach FLL-Verfahren
  • Standardfarbe: hellgrau


Die Verarbeitung

EPDM wird lose verlegt, mechanisch befestigt oder geklebt. Aufgrund der homogenen Verschweißung sind EPDM-Bahnen und -Planen nach den FLL-Richtlinien wurzelfest und somit zur Begrünung geeignet. Die Standarddicke beträgt je nach Anwendungsgebiet 1,3 bzw. 1,5 Millimeter, die Bahnlänge mindestens 20 Meter und die Breite 1,30 Meter. Technische Daten zu EPDM

  • Reißfestigkeit nach DIN zwischen 5,6 und 9,0 Newton pro Quadratmillimeter
  • Reißdehnung nach DIN über 450 Prozent
  • ozonbeständig nach DIN
  • bitumenverträglich
  • Normalentflammbarkeit nach DIN 4102 B2.



EPDM-Bahn

Wenn wir Flachdächer abdichten und sanieren, legen wir für alle verlegten EPDM-Bahnen selbstverständlich das von der Landesbauordnung geforderte allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis für den kompletten Systemaufbau vor.

Flexible und vielseitige Dachabdichtung

Ein wesentlicher Vorteil der EPDM-Bahnen liegt in der Herstellung von Formteilen für fast jeden Anschluss. Die Flexibilität von Kautschuk und die vielseitige Einsetzbarkeit zählen sicher zu den wichtigsten Argumenten, die für dieses Abdichtungsmaterial sprechen. 



Abgelängte Bahnen

Bei der Abdichtung von Flachdach-Flächen größeren Ausmaßes empfiehlt es sich, abgelängte Bahnen zu verwenden. 

Diese haben den Vorteil, dass auf der Dachfläche deutlich weniger Nähte zu verschweißen sind. 

Dazu wird das zu sanierende Dach genau vermessen, und es wird ein Verlegeplan mit Einzellängen der Abdichtungsbahnen bis zu ca. 35 Metern erstellt. 

Dabei verlegen wir folgende EPDM-Materialien: Duraproof und Trelleborg.



EPDM-Plane

Die wurzelfeste Verlegung der EPDM-Plane dient unter anderem zur Anlage dauerhaft dichter Gründächer und für die schnelle, unkomplizierte Abdichtung großer Flächen unter Auflast. Einzelne Planen und Formteile werden homogen verschweißt, ohne Einsatz gesundheitsschädlicher Lösungsmittel.



Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM)

Langlebig und hochwertig: Zur Dachabdichtung von Flachdach-Installationen verarbeiten wir als erfahrene Dachdecker Bahnen und Planen aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk), einem gummielastischen Werkstoff. 

EPDM-Abdichtungsbahnen und -planen stellen ihre absolute Langzeitbeständigkeit bei der Abdichtung von Flachdächern seit ihrer Markteinführung vor mehr als 35 Jahren unter Beweis. 

Als Paradebeispiel gilt die Dillingerhütte im Saarland: Hier wurden mehr als 70.000 Quadratmeter verlegt, und der Langzeitbericht belegt eine Beständigkeit und Einsatzfähigkeit der verwendeten EPDM-Bahnen von mehr als 35 Jahren. 

Je nach Befestigungsart kann sogar eine Haltbarkeit von 50 Jahren gewährleistet werden.